Projektbeschreibung

Weißburgunder
Spätlese

Jahrgang: 2019
Alkohol: 12,5 vol%
Restzucker: 31 g/L
Säure: 5,9 g/L

Stammt aus der gleichen Riede wie Pinot blanc.
Der Most aus hochreifen und extrem spät gelesenen Trauben mit einem leichten Botrytisanteil wurde mit Spontanhefen zur Gärung gebracht. Durch Abkühlung auf den Gefrierpunkt wurde die Gärung gestoppt. So entstand ein voller, cremiger aber leichter Süßwein im sehr traditionellen Stil.

Marzipan, Nüsse und Rosinen dominieren in der Nase und Gaumen, gestützt von feiner Säure im Abgang. Durch den leichten Alkohol wirkt der Wein nicht schwer und wuchtig, sondern eher fein.

Qualitätswein-NÖ, lieblich, 0,75L